PRAXISGEMEINSCHAFT

Dominic Rinkel

Dominic Rinkel

Physiotherapeut

 

Beruflicher Werdegang

Seit 07/2011
Freiberufliche Tätigkeit in der Gemeinschaftspraxis Health19 Wien

 

2009 - 2013

Neurologisches Rehazentrum Rosenhügel Wien, Österreich
Behandlung neurologischer sowie neuroorthopädischer Patienten

 

2008 - 2009
Reha-Klinik Walenstadtberg, Schweiz
Behandlung von Patienten aus den Bereichen Neurologie, Innere Medizin und Orthopädie

 

2007 – 2008
Kaiser Foundation Hospital Kalifornien, USA
Postgraduiertes Physiotherapie Programm - Ausbildung zum PNF-Therapeuten

 

2004 – 2006
Reha-Klinik Walenstadtberg, Schweiz (s.o.)

 

2002 – 2004
Orthopädisch–rheumatologische Fachklinik Kurköln Bad Neuenahr–Ahrweiler, Deutschland

 

2002
Hospitation und Ausbildung bei Prof. Dr. Janda in der Klinik für
Rehabilitation an der Karls Universität Prag, Tschechien

 

2001
Abschluss Physio-Akademie Wittlich, Deutschland

 

Weiterbildung und zusätzliche Kenntnisse

Ausbildung zum PNF-Therapeuten am KFRC, Kalifornien

Ausbildung zum Manualtherapeuten (Deutsche Gesellschaft für Manuelle Medizin)

Bobath Grund- und Aufbaukurs

Ausbildung zum Lymphdrainage- und Ödemtherapeuten

Ausbildung im Bereich N.A.P. (neuromuskuläre arthroossäre Plastizität)

Kinesio-Taping; Taping im Sportbereich

Spacecurl-Therapie

Physiotherapeutische Sportberatung und Training

Viszerlae Manipulation

Funktional electric stimulatinon
Skoliosebehandlung

Neuroorthopädie

Rückenschule

Rehabilitation der Funktion

Klinische Psyscho-Neuro-Immunologie

Elektrotherapie

 

Spezialgebiet
In meiner beruflichen Karriere habe ich mich vor allem mit neuroorthopädischen Behandlungskonzepten beschäftigt. Mein Spezialgebiet ist PNF Link (propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation), welches eines der am häufigsten angewandten Behandlungskonzepte in der heutigen Physiotherapie ist.
- Ausbildung zum PNF-Therapeuten am KFRC, Kalifornien
- Mitglied der IPNFA (internationalen PNF Association)
- 2010 Gründung der PNF Arbeitsgruppe Wien

 

Publikationen

"Manueller Kontakt im PNF-Konzept. Wirkungsvergleich zwischen Fazilitation in Bewegungsrichtung und einem Griff um das Handgelenk". In: pt-Zeitschrift für Physiotherapeuten, 11/2009

 

"Das PNF-Konzept in der Praxis. Anwendung am Beispiel eines Patienten mit Hemiplegie". In: pt-Zeitschrift für Physiotherapeuten, 11/2009

   

Behandlung
Um mit Ihrer Physiotherapie zu beginnen, benötigen sie eine ärztliche Verordnung von Ihrem Allgemeinmediziner, Facharzt oder Spitalsarzt. Diese Verordnung sollten Sie vor der Therapie chefärztlich von Ihrer Krankenkasse bewilligen lassen und zu Ihrem Ersttermin mitbringen.

 

Am Ende der Therapie erhalten Sie eine Honorarnote, die Sie zusammen mit Ihrer Verordnung an Ihre Krankenkasse schicken können. Gemäß den Tarifbestimmungen Ihrer Krankenkasse erhalten sie einen Teil Ihrer Therapiekosten zurückerstattet.

 

Bitte bringen Sie bereits vorliegende Befunde, bequeme Kleidung sowie ein Handtuch mit.
 

Terminvereinbarungen
Mobil: +43 (0) 681 20 30 87 19

Falls ich Ihren Anruf nicht persönlich entgegen nehmen kann, hinterlassen sie bitte Ihren Namen, Nachricht und Telefonnummer auf der Mailbox, ich rufe sie verlässlich zurück.

Bitte beachten Sie, dass ich Ihre Termine für Sie reserviert halte und daher Behandlungen, die nicht 24 Stunden vorher abgesagt werden, in Rechnung stellen muss.