PRAXISGEMEINSCHAFT
Wahlarztsystem

Warum zu einem Wahlarzt gehen?

 

Zeit für ein Gespräch

Eine medizinische Behandlung ohne ein ausführliches Beratungsgespräch kann niemals eine bestmögliche Therapie garantieren. Deshalb nehmen wir uns bei dem mit Ihnen vereinbarten Termin ausreichend Zeit für Sie.

Was ist ein Wahlarzt?

Ein Wahlarzt steht in keinem Vertragsverhältnis mit Krankenkassen. Sie als PatientIn befinden sich daher im Status von PrivatpatientInnen. Der Sie betreuende Wahlarzt unterliegt nicht den Einschränkungen der Krankenversicherungsanstalten.

Kostenrückerstattung

Mit Ihrer Honorarnote und dem Zahlungsnachweis (Erlagscheinabschnitt oder Kontoauszug) beantragen Sie bei Ihrer Krankenversicherung eine Rückerstattung der Behandlungskosten.

Beachten Sie bitte: Krankenkassen rechnen innerhalb bestimmter Zeiträume ab. Bei der Wiener Gebietskrankenkasse ist dies ein Quartal; bei der BVA, KFA und SVA ein Monat. Wenn Sie während eines Abrechnungszeitraumes zugleich einen Kassenarzt und einen Wahlarzt desselben Fachgebietes aufsuchen, erlischt Ihr Recht auf Rückerstattung eines Honoraranteils der Wahlarztrechnung.